Trends, Farben und Mehr zum Thema Nageldesign 2017

Nagellack und Nageldesign sind genauso wie Kleider der Mode unterworfen. Die Nageltrends 2017 warten mit einer tollen Mischung aus spannenden alten wie neuen Farben und ausgefallenen Designs auf. Wir zeigen dir, was jetzt angesagt ist.

Rot und Schwarz weiter aktuell

Rot, Schwarz und Weiß – das sind klassische Nagellackfarben, die sich auch 2017 weiterhin behaupten. Allerdings aufgepeppt mit speziellen Effekten.

Bei Rot ist ein glossiges Trendfinish angesagt. Wenn dir das noch nicht glamourös genug ist, kannst du über ein sattes Rot einen schwarzen Polish auftragen, sodass am Ende nur noch ein roter Halbmond sichtbar bleibt.

Schwarz kommt dieses Jahr in jeglicher Nuance daher, doch richtig angesagt sind Nägel so tiefschwarz wie die Nacht. Brauntöne und erdige Nuancen sind ebenfalls im Trend, doch damit diese Nuancen edel an dir wirken, ist eine perfekte Maniküre Voraussetzung.

Nude und Grau für zeitlose Eleganz

Der Trend mit Nudetönen geht auch 2017 weiter. Wenn du deine Nägel in Beige- oder Rosétönen lackierst, gibst du jedem Outfit einen ebenso klassischen wie coolen Touch.

Extravaganter wird es in der Kombination Nudetöne mit Rot oder Schwarz. Grau bleibt 2017 ein dezenter Begleiter, der zu allem passt und immer schick aussieht. Zarte Nuancen in Blau oder Violett mischen sich allerdings dieses Jahr gerne mit hinein.

Die Trendfarbe des Jahres heißt “Greenery”

Zur Farbe des Jahres 2017 hat das internationale Farbinstitut Pantone den Ton “Greenery” gekürt. Der helle Grünton sorgt für einen fulminanten Sommer. Wenn dir das zu heftig ist oder du Abwechslung liebst, kannst du im Sommer auch zu frischen Pastelltönen greifen, angesagt sind Orange und Gelb.

Allerdings solltest du bei diesen Farben besonders darauf achten, dass der Nagellack mit dem restlichen Outfit harmoniert, sonst wirkt es schnell überladen. Sommertrend für Minimalisten

Bronze für Minimalistinnen

Du magst nicht jedem Beautytrend hinterherjagen und neigst selbst im Sommer nicht zu Verrücktheiten auf deinen Nägeln? Dann ist Bronze die perfekte Sommerfarbe für dich.

Der Farbmix aus Terracotta und Braun eignet sich für jeden Hauttyp, sieht aber natürlich besonders toll aus, wenn du im Urlaub schon etwas Farbe abbekommen hast.

Es wird bunt und darf glitzern

Wenn du jedoch von bunten Farben nicht genug bekommen kannst, wirst du am Pop-Art-Trend deine helle Freude haben. Denn hier wird jeder Finger in einer anderen Farbe lackiert, die Assoziation mit den vielen bunten Smarties drängt sich auf und ist gewollt.

Zum Herbst und Winter hin wird es auf den Nägeln wieder edler. Angesagt ist alles, was glitzert und scheint. Für den Chrome Look werden die Nägel in einer Metallicfarbe lackiert und anschließend ein spezieller Glitterpuder aufgetragen, der für den Hochglanz sorgt. Selbst konventionelle Farben dürfen diese Saison glitzern, was das Zeug hält. Vor dem Trocknen wird silberner oder goldener Glitzerstaub aufgestäubt und mit einem Überlack fixiert. Wenn weniger mehr sein soll, ist es auch ein Hingucker, wenn du nur den Nagelmond mit Glitzer verzierst.

Nailart – die Trends 2017

Nailart ist weit mehr, als nur Nagellack aufzutragen. Denn die Finger werden mit ausgefallenen Mustern oder sogar Bildern verziert, dabei sind von Punkten über grafische Elemente bis hin zu Figuren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wenn du ein geschicktes Händchen hast, kannst du zu Hause einfache Nageldesigns machen. Doch für den großen Auftritt solltest du beim Profi im Nagelstudio vorbeischauen, denn da sind die Erfahrung und das nötige Equipment vorhanden, um die Trends an deinen Fingern zum Kunstwerk werden zu lassen.

Grafisches und Cut-out

Grafische Muster, aber auch Linien, Punkte und Sternchen in den Farben Rot, Schwarz und Weiß sind einer der Haupttrends beim Nageldesign 2017.

Auch Emoticons, wie man sie aus Chats kennt, finden nun ihren Platz auf den Fingernägeln, die nicht nur gepflegt aussehen, sondern auch Botschaften transportieren sollen. Möglich gemacht wird der Look mit Nail Stampings. Gepinselt werden sämtliche Muster aber auch passend zur Kleidung, von Karo über Blumen bis hin zum Leolook. Wenn du nicht den kompletten Nagel lackieren willst, wirst du Spaß am “Cut-out” haben. Dabei werden die Nägel nicht komplett, sondern nur in Teilen mit Aufklebestreifen in verschiedenen Farben und Formen verziert.
Wenn du zwei verschiedenfarbige Streifen in Nude und Bordeaux oder Schwarz verwendest, erhältst du ein besonders intensives Ergebnis.

Mirror Nails und Metalliclook

Die Nägel im Spiegeldesign sind einer der heißesten Trends 2017. Die Fingernägel werden mit Folien überzogen, die ein derart klares Bild liefern, dass Taschenspiegel einpacken können. Das wirkt ziemlich cool und zieht automatisch die Blicke an. Einen ähnlichen Effekt zaubern dir jedoch auch Metalliclacke.

Rot, Silber und Gold dürfen auf keinen Fall dieses Jahr in deinem Nagellacksortiment fehlen. Puristisch und edel wirkt der Look in einer Farbe, doch der Trend geht 2017 dahin, eine Hälfte des Nagels silbern, die andere rot zu lackieren und dazwischen eine schmale, goldene Trennlinie zu setzen.

Diamond Nails – mehr geht immer

Wenn dir der Metalliclook zu schlicht ist oder du den ganz großen Auftritt willst, sind Diamond Nails interessant für dich. Ähnlich wie bei den Mirror Nails werden Folien auf die Nägel geklebt, die dir in Sekundenschnelle alle Facetten funkelnder Edelsteine oder sogar ganze Goldbarren auf den Finger zaubern.

Das aus Korea stammende 3 D-Design gibt es jedoch auch in Noppenstruktur, mit Goldkrönchen oder sogar Drachenköpfen.

Tint Nails

Herübergeschwappt aus Asien sind Tint Nails, die den Nagel so wirken lassen, als sei dort versehentlich ein Klecks Farbe gelandet. Auf deinen Nagel trägst du einfach einen durchsichtigen Basislack auf, der auch ein wenig getönt sein darf, wenn du deine natürliche Nagelfarbe nicht magst. In der Mitte des Nagels trägst du nun einen kleinen Klecks Nude, Rosa oder einen Korallenton auf und verblendest die Farbe vorsichtig mit einem Schwämmchen.

Dieser Look ist feminin, kinderleicht zu machen und zudem ideal für den Urlaub am Strand, da sich an den Spitzen des Nagels kein Lack befindet und so lange Haltbarkeit gewährleistet ist.

Durchsichtige Nägel

Anfang des Jahres sorgte noch ein weiterer Trend für ziemlich Aufsehen auf Instagram und anderen sozialen Netzwerken. Bei den “See-through-Nails” handelt es sich um aufgeklebte Plastiknägel, die entweder schlicht und komplett durchsichtig daher kommen oder mit Glitzerpartikeln verziert sind.

 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments
5 Shares
Teilen1
Pin4
Twittern
+1