Was ist Shellac und ist Shellac schädlich? - Nageldesign Zentrale

Was ist Shellac und ist Shellac schädlich?

Shellac Nägel bzw. Shellac Nagellack sind optimal für alle, die keine Lust auf regelmäßiges Nachlackieren haben! Einige Hersteller versprechen teilweise bis zu 14 Tage Haltbarkeit und dabei verspricht der Schellack Nagellack ganz ohne Trockenzeit auszukommen? Zu schön um wahr zu sein? Lest unten weiter und erfahrt mehr über die Symbiose aus Gel und Nagellack!

Hier geht´s zu unserem Artikel, wie ihr Shellac am Besten entfernen könnt 🙂 

Was ist Shellac

Bei Shellac Nagellacken sind dem Lack sogenannte Photointiatoren beigefügt, welche bei Zuführen von UV Licht aushärten und Verbindungen (Ketten) miteinander eingehen. Daher auch die Härte und Widerstandskraft.

Die Firma CND aus Kalifornien hat den Shellac quasi erfunden und auch unter dem Namen "Shellac" patentieren lassen.

Dabei sollten wir aber nicht außer Acht lassen, dass herkömmliche Gelnägel und Schellack Nägel nach dem gleichen Prinzip funktionieren – es sich also grundsätzlich eher um eine “Verbesserung” bzw. “Abwandlung” der Gelnägel handelt.

Wenn ihr eure Nägel Shellac tauglich verschönern wollt, dann kommt ihr um den Einsatz einer UV- bzw. LED-Lampe nicht herum.Warum das so ist? Ganz einfach, die Shellac Farben sind in Wirklichkeit Gel-Lacke und wie wir wissen, können diese Gele nur unter einer ordentlichen Dosis UV Licht aushärten (mehr über die Polymeristation des UV reaktiven Nagelgels erfahrt ihr hier)

Das angenehme beim Arbeiten mit Shellac ist, die anwenderfreundliche Konsistenz- er ist ähnlich dünnflüssig wie normale Nagellack. Der Geruch ist nach meinem Empfinden nicht sonderlich unangenehm (aber darüber lässt sich bekanntlich streiten..)

Wie wird Shellac angewendet?

  • Nagel in Form feilen, Nagelhaut zurückschieben, Hände desinfizieren und Nägel abschließned entfetten
  • Base Coat auftragen und unter der UV Lampe (10 Sekunden) aushärten. (Je dünner, desto besser)
  • Erste Schicht CND Shellac (Farbe eurer Wahl) DÜNN auftragen und 2 Minuten aushärten
  • Zweite Schicht CND Shellac auftragen (wieder dünn) und 2 Minuten unter die UV Lampe
  • CND Shellac UV Top Coat auftragen (dünn) und 2 Minuten unter der UV Lampe härten
  • Abschließend mit einem Cleanser (oder Alkohol) die Schwitzschicht entfernen – Achtung! Die Schwitzschicht darf nicht zwischen den einzelnen Schritten entfernt werden!! Erst am ENDE!

Ein pflegendes Nagelöl und oder Handcreme und fertig ist der ultra lange haltbare CND Lack.

Zubehör findet ihr bei AMAZON: 

Ist Shellac schädlich?

Einerseits müssen Shellac Lacke und Gellacke nicht manuell via Feile oder Fräser vom Nagel entfernt werden. Eine mechanische Schädigung ist daher eher unwahrscheinlich. Trotzdem ist der Lack fest mit dem Nagel verbunden. Zum Entfernen von Shellac ist daher ein spezielles Lösungsmittel notwendig. Diese Lösungsmittel beinhalten in der Regel Aceton.

CND bietet ein acetonfreies Lösungsmittel an!

Aceton hat den Ruf, den Nägeln Fett und der umgebenden Haut Feuchtigkeit zu entziehen Die Folge kann sein: Strapazierte Nägel und trockene Haut.

Ein Tipp wäre in dem Fall, nach einigen “Shellac Anwendungen” eine Weile auszusetzen und euren Nägeln eine Pause zu gönnen! Eine ausreichende Zufuhr von Biotin kann dabei unterstützend für eure Nägel wirken.

Fazit

Shellac ist also ein spezieller Nagellack, der ähnlich wie herkömmliche UV Gele, mittels Polymerisation unter der Zuführung von UV Licht aushärtet (Kettenverbindungen bildet). Schädlich könnte das Entfernen des Lacks mittels acetonhaltiger Lösungsmittel sein, da diese die Nägel entfetten und die Haut austrocknen. Vermeiden könnt ihr dies, indem ihr den original Entferner von CND verwendet…

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments
15 Shares
Pin12
Share3
Email
+1