Welche Vitamine für einen festen Nagel?

Wer hat nicht gerne schöne und feste Fingernägel? Gepflegte Hände sind ein Aushängeschild und wichtig, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Wenn ihr unter brüchigen, rissigen Fingernägeln leidet oder Dellen und Wellen in euren Fingernägeln habt, dann könnte der Grund hierfür unter anderem ein Mangel an Nährstoffen sein.

Ihr könnt nun entweder zu künstlichen Nägel greifen (eher nicht empfehlenswert, denn auch die brauchen einen “festen” Untergrund) oder mehr Vitamine für eure Nägel und Haare nehmen! In vieler Munde ist in diesem Zusammenhang das Vitamin H. Auch Schönheitsvitamin genannt, spielt es eine wichtige Rolle bei der körpereigenen Erneuerung von Haaren und Nägeln.

Das Vitamin H - oder auch Vitamin B7 bzw. Biotin genannt - fördert den Aufbau von Keratin. Warum ist das wichtig? Weil Haare und Nägel im Wesentlichen aus Keratin bestehen.

Exkurs Keratin:

Keratin (von griechisch kéras = Horn) Unsere Haare und Nägel bestehen zum größten Teil aus Keratinen. In der Tierwelt sind Keratine Hauptbestandteile verschiedener Krallen, Hufe, Panzer und Hörner - beim Menschen: Haare und Nägel

Keratine sind wasserunlösliche Faserproteine und sorgen für eine kräftige Struktur - Feste Nägel und Haare sind das Resultat. Um genügend von diesen Proteine aufzunehmen, müsst ihr z.B. Fisch, Fleisch Eier und Milch zu euch nehmen!

Diese Proteine sind auch beim Eiweißstoffwechsel notwendig. Bei eben diesem Eiweißstoffwechsel spielt dann das Biotin (Vitamin H) wieder eine wesentliche Rolle und beeinflusst darüber hinaus das Zellwachstum.

Ein Biotinmangel kann auch durch falsche Ernährung, verschiedene Krankheiten, Medikamente oder andere körperliche Zustände hervorgerufen werden:

  • Arzneimittel aus der Gruppe der Antikonvulsiva (gegen Epilepsie) können bei manchen Menschen einen Biotinmangel auslösen
  • Schwangere leiden häufig unter Biotinmangel
  • Eine gestörte Darmflora, z.B. durch die Einnahme von Antibiotika, kann zur Verminderten Aufnahme von Biotin führen
  • Langjähriger und übermäßiger Alkoholkonsum kann die Aufnahme von Biotin (Vitamin B7) verringern
  • etc.
Biotin für feste Fingernägel?
Die Pharmaindustrie schwört darauf, der Hausarzt schüttelt entnervt den Kopf. Was ist dran an den Gerüchten über die scheinbar magische Wirkung des „Schönheitsvitamins“ Biotin? Aufmerksam wurde die[...]

Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Biotin sind zum Beispiel: Haselnüsse, roher Spinat, Hülsenfrüchte, Bananen, Leber, uvm.

Wer zusätzlich nachhelfen möchte, der findet hier Vitamin H (B7) in Tabletten und Kapselform als Nahrungsergänzungsmittel. Die schlechte Nachricht ist, dass bereits geschädigte, brüchige Nägel durch eine bessere Biotin Zufuhr nicht mehr nachträglich beeinflusst werden können.

Biotin wirkt nur bei den neu nachwachsenden Nägeln und Haaren - Der Zeitraum um nachhaltig eine Verbesserung zu erzielen, liegt bei ca. 6-10 Monaten. Achtet auf eine ausgewogene Ernährung, vermeidet übermäßigen Alkohol und Nikotinkonsum und freut euch schon auf ein vermehrtes Nagelwachstum, sowie feste und schöne Nägel!


Wie hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, im Durchschnitt: 5,00 von 5)

GelNägel selber
machen?

Über 45 Videos mit wertvollen Inhalten, Methoden und Techniken. Schritt für Schritt erklärt Schablonen, Aufbau, Modellage, Hygiene uvm…