Was hat es mit koreanischer Kosmetik auf sich

Koreanische Kosmetik oder K-Kosmetik ist ein Beauty-Trend, der in der Beauty-Szene derzeit hohe Wellen schlägt. Diese Beauty-Produkte kommen aus Südkorea, einem Land, das in Sachen Beauty und Kosmetik in Asien schon seit einigen Jahren den Ton angibt. Entwickelt werden in Südkorea vor allem Produkte, die Korea in Sachen Kosmetik zu einem Vorreiter gemacht hat. Somit hat Korea eindeutig in den letzten Jahren Japan den Rang abgelaufen was Kosmetik angeht. Koreanische Kosmetikprodukte sind nun auch in Europa auf dem Vormarsch.

Was ist koreanische Kosmetik?

Verwendet werden von den Herstellern der koreanischen Kosmetik vornehmlich natürliche und pflanzliche Wirkstoffe. Man experimentiert darüber hinaus auch schon seit langer Zeit mit pflanzlichen Heilmitteln und Kräutern, die im Westen nicht bekannt sind und auch in Asien schon längst vergessen schienen. Zu den Inhaltsstoffen von koreanischer Kosmetik gehören unter anderem Grüner Tee, Lotusblüten oder Lotusöl, Moringa, Kürbis, ebenso wie Vulkanerde und Alfalfa, aber auch Agave und Reiskleie. Es handelt sich dabei um Extrakte von diesen Zutaten, die in alltagstaugliche Pflegeprodukte verwandelt werden. Darüber hinaus finden sich in koreanischer Kosmetik auch exotische tierische Inhaltsstoffe, wie Schneckenschleim. Einfluss haben bei der Herstellung allerdings auch moderne Wirkstoffe wie Kollagen und Hyaluronsäure.

Ein Produkt der koreanischen Kosmetik ist BB Cream. Hier handelt es sich allerdings um keine reine Innovation aus Korea, sondern ursprünglich um eine Entwicklung von einer deutschen Hautärztin. Das Produkt fand bereits Verwendung im medizinischen Bereich. Doch erst koreanische Beautyfirmen machten dieses Produkt zu einem – inzwischen weltweiten – Erfolg.

Charakteristisch für koreanische Kosmetik in Bezug auf Make-up ist dass dieses nicht so auffällig ist, sprich dezent ist von seiner Reinform her.

Wer ist die Zielgruppe?

Koranische Kosmetik wurde nicht ausschließlich für koreanische Frauen gemacht, sondern schon für den Weltmarkt, also für alle Frauen in der Welt. Die Kosmetikprodukte in Bezug auf die Koreanische Kosmetik werden auch nicht ausschließlich für Frauen hergestellt, sondern auch für Männer. Geeignet sind die Kosmetikprodukte für jeden Hauttypen. Denn die Hersteller achten darauf, dass sie Produkte für jeden Hauttyp herstellen. Erhältlich sind auch Produkte für jeden Geldbeutel. Die Preise der Kosmetikprodukte sind davon abhängig, was für eine Qualität dem Produkt zugestanden wird. Aufgrund der Vielzahl von Produkten und Hersteller, die entsprechend miteinander konkurrieren, sind die Preise für Koreanische Kosmetik recht niedrig.

Gedacht sind die Produkte im Rahmen der Koreanischen Kosmetik auch für Menschen, die tolle Verpackungen lieben und vor allem die praktische Anwendung. Frauen lassen sich vor allem von süßen Symbolen oder Figuren ansprechen. Es gibt auch typische Männer-Motive.

Große Marken und Hersteller

In Seoul, der Hauptstadt von Südkorea, gibt es ein ganzes Stadtviertel, in dem es Geschäfte gibt, in der nur Koreanische Kosmetik verkauft wird. Hier haben auch die meisten großen Hersteller bzw. Marken eine Filiale.

Unser Tipp ist corsx

3CE
Hier handelt es sich um die Abkürzung für 3 CONCEPTEYES. Gegründet wurde das Unternehmen 2009 und ist einer der großen und beliebtesten Make-up Marken. Das Make-up verleiht dem Teint ein weiches und jugendliches Aussehen mit orange, beige und rosa Tönen.

Clio
Diese Make-up Marke wurde 1992 gegründet und steht als Symbol für Luxus, Adel und Qualität. Das Unternehmen stellt ausschließlich Naturkosmetik her.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com