Einfache Nageldesigns Zum Selber Machen

Gepflegte Hände und schöne Fingernägel tragen zu einem gepflegten Erscheinungsbild der Frau bei. Leider fehlt oft die Zeit für einen Gang zum Nagelstudio. Außerdem möchtest Du vielleicht Deinen eigenen Stil mit Deinen Fingernägeln zum Ausdruck geben.

Wir haben Dir ein paar schöne Designs für verschiedene Anlässe zusammengestellt, die Du kostengünstig und einfach zu Hause nachmachen kannst.

Für schicke und ausdrucksstarke Fingernägel benötigst Du nicht viel. Du brauchst:

  • einen Basisnagellack (Base Coat)
  • gut deckende Nagellacke
  • Top Coat
  • schmückende Accessoires (Glitter, Steinchen, etc.)
  • Nailart Stripes 

...und je nach Design ein bisschen Geschick 🙂 

Wichtig!

Das ist die Basis jedes Designs, welche wir Dir zeigen:

- Bringe deine Fingernägel mit einer Nagelfeile in die gewünschte Form, bevor du mit dem Nailart beginnst. Eventuell musst du auch deine Nagelhaut in Form bringen... Trage den Basisnagellack (Base Coat) auf und lasse ihn gut trocknen.
- Trage dann bei jedem Design nach dem Trocknen ein bis zwei Schichten Top Coat auf, um dein Kunstwerk zu versiegeln.



Supereinfach und sehr edel

Dieses Design ist schnell nachgemacht und macht trotzdem ordentlich was her.

Es ist passend für die Abendgarderobe und für besondere Anlässe (je nach ausgewählter Farbe wohlgemerkt).

  • Base Coat auftragen und trocknen lassen
  • chevron-right
    Lackiere den Fingernagel mit deinem Lieblingslack und lass ihn trocknen.
  • chevron-right
    Nach dem Trocknen evtl. eine zweite Lackschicht auftragen. 
  • Dann klebe einen dünnen goldenen Nailart Stripe über das obere Drittel des Fingernagels

  • chevron-right
    Abschließend mit einem Top Coat "versiegeln"

Schlichte Neonlinie

Etwas verspielter mit Neonfarben aber trotzdem nicht zu knallig, ist dieses Design gut für den Alltag geeignet. 

Funktioniert mit jeder Neonfarbe 🙂 

Die Basis Schritte aus der Einleitung bitte immer beachten! 

  • Die Nägel werden in der gewünschten Farbe lackiert.
  • chevron-right
    French Tips auftragen (späteres Neon kommt dann besser zur Geltung)  
  • chevron-right
    Nach dem Trocknen, ziehe mit dem Pinsel einen dünnen, Neon-Rand an der Nagelspitzen (evtl. mehrfach auftragen) 

Maritimer Look

Dieser Look bietet sich für Segelausflüge oder den Strandurlaub an.

Wichtig!

Im Video wird noch Nail Art verwendet. Das würde ich am Anfang erstmal weglassen und stattdessen den Anker mit einem Pinsel zeichnen

Für dieses Design brauchst Du Lacke in weiß, dunkelblau und silber. Außerdem ein Dotting Tool, einen feinen Pinsel und Striping Tape in dunklem metallicblau. 

Die Daumen und Ringfinger lackierst Du blau, die Restlichen weiß.

Wenn alles trocken ist, brauchst Du einen feinen Pinsel und malst mit Silber auf die Ringfinger einen Anker.


Mit derselben Farbe setzt Du mit dem Dotting Tool Punkte auf die Mittelfinger. Die kleinen Finger und Zeigefinger erfordern etwas Geschick.

Schneide je Fingernagel vier Streifen vom Striping Tape zurecht und klebe sie auf den Nagel. Drücke das Tape gut an. Das Top Coat gibt dem Tape am Ende noch mal eine bessere Haftung.



Partyblumen in Neon und French Style

Mit diesen Nägeln fällst Du garantiert auf und mit etwas Geschick ist es gar nicht so schwer, sie so schön hin zu bekommen. Es rundet dein Partyoutfit ab.
Du brauchst schwarzen und weißen Lack, sowie deine Lieblings-Farben und Lieblings Neonfarben:) 

Zuerst schaffst Du die schwarze Grundierung. Setze dann mit dem Dotting Tool (oder Pinsel) die Blütenblätter in Herzform (weißer Lack als Grundierung).

Die Blüten mit den gewünschten Farben "ausmalen". Danach setzt Du kleinere Blütenblätter in der jeweils dunkleren Nuance in die Hellen Blütenblätter (hmm hört sich kompliziert an - bitte schaut euch das Video an! Da sieht man was ich meine) 

Zum Schluss setzt Du einen neongelben Punkt in die Mitte der Blüten (im Video wird kein Neon verwendet!) 


Blauer Traum

Dieser Look ist so schnell und einfach gezaubert und besticht mit seinem Effekt. Er ist gut im Alltag zu tragen.

Für dieses Design brauchst Du einen Maniküre Fanbrush und Nagellack in blau, pink und weiß. Color Stop Fluid. 

Grundiere erst Deine Fingernägel mit Weiß. Dann nimmst Du mit dem Fan Brush erst das Blau auf und streichst die Farbe nur mit den Spitzen über den Fingernagel. Dasselbe tust Du nach dem Trocknen mit dem Pink. Dann ganz nach eigenem Geschmack kannst du mit Blau, Weiß, Pink solange nacharbeiten, bist du zufrieden bist:) 

Im Video wir die Nagelhaut noch extra abgedeckt. Das isst sehr sinnvoll und erspart (Color stop fluid von P2) 


Freches Früchtchen

Süß und verspielt. Dieser Erdbeerlook zieht bestimmt die Blicke an.
Du brauchst einen feinen Pinsel und ein Dotting Tool, um diesen Erdbeertraum auf Deine Fingernägel zu zaubern.

Grundiere Deine Nägel mit rotem Nagellack. Wenn der Lack trocken ist, zeichnest Du mit dem feinen Pinsel eine Zickzack-Linie und malst das grün aus. Jetzt fehlen nur noch die weißen Pünktchen, die Du mit dem Dotting Tool auf den Nagel setzt.


Fließender Übergang (Gradient Nails) 

Sehr einfach und beliebt ist die Schwammtechnik. Auch als Anfänger im Nageldesign sehr einfach nachzuahmen. Je nach der Farbwahl kann man es im Alltag oder auch zum Ausgehen tragen.

Du brauchst ein Schwämmchen und zwei zusammenpassende Farben. Und ich empfehle wieder den Einsatz eines Color stop fluids .... 

Wichtig!

Möchtest Du einen farblichen Übergang, nimmst du zwei ähnliche Farben. Eine hell, die andere eine Nuance dunkler.

Setze von jeder Farbe einen Klecks neben den anderen und vermische den Übergang zwischen beiden Farben mit einem Holzstäbchen. 

Setze nun den Schwamm auf die Farben und tupfe sie auf Deine Fingernägel, ohne die Farben zu verreiben. Wenn der Lack trocken ist, säuberst Du die Ränder einfach mit Nagellackentferner.


Marmorierte Nägel Ozean

Hier kannst Du Deine künstlerische Ader rauslassen. Und jeder Nagel wird einzigartig. So zauberst Du Dir Urlaubsstimmung auf Deine Fingernägel. Du brauchst Lack in (die Farben sind natürlich flexibel): 

  • Türkis
  • Blau
  • Weiß
  • Silber

Außerdem brauchst Du einen Becher mit Wasser, Holzstäbchen oder Zahnstocher und Tape zum Abkleben der Finger.

Schaffe mit dem Lack deiner Wahl eine Grundierung und lasse sie trocknen. Danach klebst Du mit dem Tape Deine Fingerkuppen so gut wie möglich ab. Nur der Nagel soll frei bleiben. Natürlich kannst du auch wieder ein Color Stop Fluid verwenden. 

Im Video wird noch ein toller Trick mit einer Folie angewendet. Diesen Schritt müsst ihr nicht unbedingt auch anwenden. Allerdings wird der Effekt sehr sehr schön hervorgehoben dadurch 🙂 

Jetzt gibst Du von den anderen Farben jeweils einen Tropfen in das Wasser. Ziehe mit dem Holzstäbchen durch die Farben. Vermische sie ganz nach Deinem Geschmack, bis Du zufrieden mit der Marmorierung bist.

Jetzt tauchst Du einen Finger mit der Nageloberseite voraus ins Wasser und drehst ihn langsam, um den ganzen Lack aufzunehmen.

So verfährst Du jetzt mit jedem Fingernagel. Bilde ein neues Muster mit neuen Farben und tauche die Finger in die Farbe. Jeder Fingernagel wird anders aussehen.

Jetzt nimmst Du das Tape ab und reinigst die Ränder 🙂 Fertig! 


Spotlight

Ein sehr schönes Design und es ist schnell gemacht und passt in den Alltag.
Du brauchst nur zwei Lacke und ein Dotting Tool.

Nimm weiß und eine zweite Farbe nach Deiner Wahl. Je nach Anlass und Laune kannst Du beispielsweise ein dezentes Grau nehmen oder wenn Du es verspielt möchtest, eine knalligere Farbe.

Lackiere die Mittel- und Ringfinger weiß und die Restlichen in der anderen Farbe. Mit dem Dotting Tool setzt Du jetzt die Punkte auf etwa zwei Drittel Deiner weiß lackierten Nägel.

Fange an den Nagelspitzen mit größeren Punkten an und je weiter Du Dich zum Nagelbett hocharbeitest, umso filigraner werden sie. Die schon farbig lackierten Nägel lässt Du einfach so.


Edle Schlichtheit

Sehr edel kommt der nächste Look zur Geltung. Er eignet sich für die Abendgarderobe. Du brauchst Lack in weiß und silber. Außerdem noch Nailart Stripes und das war's. Natürlich kannst du jede Farbe verwenden die du magst!!! 

Lackiere Deine Fingernägel weiß (oder wie auch immer es dir gefällt) Wenn alles trocken ist, klebst Du als Begrenzung einen Nailart Stripe schräg von etwa der Mitte des Nagels zum anderen Ende zur Nagelspitze hin (Oder auch in jede andere Richtung, ganz so wie du magst) 

Dann klebst Du einen dünnen Streifen parallel unter den Ersten. Der Abstand zwischen beiden Streifen soll der Breite des Stripes entsprechen.

Jetzt lackierst Du mit dem Silber über den abgeklebten Bereich und ziehst die Streifen an, solange der Lack noch feucht ist.


Wie hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stimmen, im Durchschnitt: 4,30 von 5)

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
3 Shares
Teilen1
Pin2
Twittern
+1